Die Zeichnungen


Darmstadt, die „Wissenschaftsstadt“ – das ist das offizielle Selbstbild. Quasi Darmstadt von oben. Doch wie sieht das Leben von innen aus? Welche Orte vermitteln den Menschen, die hier leben, das typische Hier-Gefühl? Der Darmstädter Grafiker Christoph Grundmann hat sich auf die Suche gemacht – und ist fündig geworden. In einer Reihe von Illustrationen erzählt er vom Lebensgefühl in unserer Stadt. In klaren Linien, die von der französischen Comic-Tradition um Hergé und Sempé inspiriert sind, fängt Grundmann die Stimmung bekannter und weniger bekannter Orte ein. Mit seinem verblüffenden Blick für Details hält der Architektur-Zeichner und Schulbuch-Illustrator Ausschnitte fest, die wie im Vorübergehen, quasi im Augenwinkel aufgeschnappt erscheinen. Und genauso ist es häufig auch. Die Ergebnisse faszinieren, denn sie legen mit leichter Hand das emotionale Darmstadt unter dem Mauerwerk frei. 

 

Thomas Hönscheid-von der Lancken

„...das Sparsam-Coole des Strichs schließt bei Ihnen Atmosphärik der Architektur- und Stadtszene insgesamt nicht aus, und da verbindet sich etwas sehr angenehm.“

Roland Held, Dezember 2012